Über: Landleben, Gartenleidenschaft, Stauden, alte Obstbaumsorten & Erhaltungssorten, Kräuter & Gemüse, Ernten & Kochen, Bienen & Insekten und offene Gartenpforten


Aktuelles

Wir öffnen unseren Garten am "Tag der offenen Gartenpforte" für euch


Wir freuen uns sehr in diesem Jahr am

"Tag der offenen Gartenpforte"

teil zu nehmen und mit interessierten Gartenmenschen zu fachsimpeln und eine schöne Zeit bei hoffentlich gutem Wetter zu haben.

3 Termine liegen leider schon hinter uns, aber glücklicher Weise findet einer ja noch am 18 September statt.

Vielen Dank an alle Besucher*innen, für die netten Gespräche, die schöne, gemeinsam verbrachte Zeit und das Ihr uns so viel positives Feedback zu unserem Garten da gelassen habt. Das motiviert uns für mehr....

 

An folgenden Terminen öffnen wir unseren Privatgarten:

Sonntag 05 Juni - leider vorbei
Samstag 02 Juli - leider vorbei

Sonntag 03 Juli - leider vorbei
Sonntag 18 September - kommt glücklicher Weise noch
jeweils von 9.00 h -19.00 h.

 

Corona:

Leider ist das Coronavirus immer noch Thema, deshalb bitten wir - je nach Lage - auf entsprechende Abstände zu achten und ggf. sollten es die Inzidenzen verlangen, Maske zu tragen oder was sonst die Vorgaben sind.

Wir bitten darum nicht zu kommen wenn Sie sich krank fühlen oder wissen dass Sie infiziert sind. Bitte tragen Sie unsere Entscheidung im Sinne aller mit.

 

Es gibt einige wenige Gartenregeln:

  • Hunde können leider nicht mitgebracht werden - auch nicht angeleint. Wir haben selbst zwei, einer davon ein recht großer Rüde. Wenn andere Hunde da waren markiert er alles! was geht - sein Revier eben :-)
  • Bitte nichts abpflücken - das sollte selbstverständlich sein. Wenn Ihnen etwas gefällt, sprechen Sie mich gerne an. Von vielen Blumen habe ich Samen die für eine kleine Spende abgegeben werden.
  • Überzählige Gemüsepflänzchen aus meinem Erhaltungssortiment gebe ich ebenfalls gegen eine kleine Spende ab. Bitte beachten Sie dazu unten stehende Open-Source-Saatgutlizens.
  • Es darf gerne fotografiert werden, allerdings ausschließlich für den privaten Gebrauch.
  • Das Betreten unseres Gartens geschieht auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Haftung.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch,

 

Heike & Uwe

Pippa & Damon




* Open-Source-Saatgut

Saatgut wird wieder zum Allgemeingut / Für Artenvielfalt

Wenige Unternehmen haben das Saatgut in der Hand!
Hybrid-Monotonie verdrängt Vielfalt!
Bei gemeinnützigen Züchtern und Vereinen die ihre neuen Sorten ohne Einschränkung allen zur Verfügung stellen, besteht die Gefahr, dass sich private Unternehmen die Züchtungen unter den Nagel reißen und Lizensieren. Mit einer *Open-Source Saatut Lizenz kann das nicht passieren.

  • Jeder darf oppen-scoure Saatgut frei nutzen - das heißt anbauen, vermehren, weiterentwickeln und züchterisch bearbeiten. Außerdem darf das Saatgut und seine Weiterentwicklung im Rahmen bestehender Gesetze weitergegeben werden, egal ob es verkauft, verschenkt oder getauscht wird.
  • Niemand jedoch darf das Saatgut und seine Weiterentwicklung privatisieren. Patent- und Sortenschutz ist also ausgeschlossen.
  • Jeder Empfänger überträgt zukünftigen Nutzern und Nutzerinnen des Saatgutes (oder der bei mir erworbenen Pflanzen) und seinen Weiterentwicklungen die gleichen Rechte und Pflichten.

Ich verkaufe gerne überzähliges Saatgut von Erhaltungssorten.
Wenn du Interesse hast schreibe mich gerne an.